WP
Sauerland. In der Handball-Landesliga der Damen hat Schlusslicht SG Ruhrtal die dritte Niederlage in Folge kassiert. Bezirksligist HV Sundern kam bei Villigst-Erste zu einem 24:24.


Damen-Landesliga: SG Ruhrtal - Lüner SV 14:16 (8:4). Die SG Ruhrtal liegt zurzeit vier Zähler hinter dem rettenden 9. Platz zurück. „Wir hatten erst kein Glück und dann kam auch noch Pech hinzu. Meine Mannschaft hätte zumindest einen Punkt, wenn nicht sogar den Sieg verdient gehabt“, sagte SG-Trainer Jörg Humpert, der von mindestens acht Pfosten- und Lattentreffern berichtete. In der ersten Halbzeit unterband Ruhrtal erfolgreich das Konterspiel des Tabellenzweiten und lag zur Pause mit vier Toren in Führung. Nach dem Wechsel kehrte Lünen in die Partie zurück und kam sechs Sekunden vor dem Ende zum 16:14-Endstand. Ruhrtal-Torfrau Miriam Köster erwischte einen Sahnetag. Beste SG-Werferin war Sina Wolf mit fünf Toren.
SG Ruhrtal: Köster, Feldmann, C. Brouwer, H. Wolf (2), Voigt, Iken, Vollmer (2), Vernholz, S. Wolf (5/4), L. Wolf (2), Ten Haaf, Miese (2), R. Brouwer (1).