DjK SG Bösperde - SG Ruhrtal 2 30:24 (19:12)
Gutes Spiel gegen einen starken Tabellenführer.
Alle hatten die Klatsche von Bigge-Olsberg gegen Bösperde im Kopf. Olsberg verlor letzte Woche mit 6:32 gegen den Tabellenführer.

Das sollte uns nicht passieren! Alle waren hoch motiviert und voll bei der Sache. Veit Schmidt konnte uns auch wieder unterstützen.
Gegen die gut aufgestellte Bösperder Abwehr wurde es erwartungsgemäß sehr schwer. Nach dem dann erst mal diese Abwehr ausgespielt wurde, stand dann noch ein guter Torwart im gegnerischen Tor. Ein ums andere Mal gelang es ihm unsere Torwürfe zu vereiteln.


Bis zur 10. Spielminute gelang es auch den Ausgleich zu halten, dann allerdings wurden wir von einigen Tempogegenstößen überrascht und gingen so mit 19:12 in die Pause.

Diese Tempogegenstöße machten uns auch in der zweiten Spielhälfte weiterhin Probleme. Trotzdem gelang es mit Teamgeist und viel Willen das Spiel über weite Strecken ausgeglichen zu halten. Allerdings waren letztendlich die Bösperder zu routiniert um das Spiel noch aus der Hand zu geben.

Am Ende haben die Bösperder das Spiel verdient gewonnen, aber; Wir haben uns gewehrt und können stolz auf das Ergebnis sein. Die gesamte Mannschaft hat mit Elan und Willen das Schlußergebnis von 30:24 erreicht und kann zufrieden sein.

"Die Unterstützung von Veit ist schon eine tolle Sache, doch fehlt der Mannschaft immer noch ein oder zwei Rückraumspieler!"

SGR 2: Schneider; Severin, Steffen, Flinkerbusch, Frimmel (2), Schäfer (8), Rapude (5), Schulte, Friedrich (4), Kossmann, Schmidt (5), Wedepohl, Kölsch, Steinke