2. Herren: SGR - HSG Schwerte/Westhofen 2 36:19 (16:9)

Nach holprigen 10 Minuten lief es dann rund!
Nach dem Hinspielsieg mit 40:30 Toren wollte sich die Ruhrtalreserve diesmal mit einer deutlich besseren Abwehrleitung präsentieren.
Nach einem holprigen Start gelang dann bei 9:26 der Ausgleich zum 5:5. Ab jetzt konnte aus einer gut aufgestellten Abwehr das schnelle Ruhrtaler Aufbauspiel zu Erfolg führen. Über einen Zwischenspurt zum 13:8 durch Finn Wedepohl in der 25.Minute bis zum verdienten Halbzeitstand von 16:9 durch Julius Schulte zeigten die Ruhrtaler ihrem Publikum ein schnelles und konzentriertes Spiel.
Die 2.Spielhälfte wurde durch die Ruhrtaler Dominanz auf allen Positionen geprägt. Bis zu 53. Spielminute konnten die Schwerter lediglich 5 Mal die Ruhrtal Abwehr bezwingen. Der Endspielstand von 36:19 zeigte, dass der offenen Schlagabtausch des Hinspieles diesmal nicht stattgefunden hat. Die Mannschaft hat sich insgesamt in der Abwehr konzentriert und ihre Stärke im Abschluss beibehalten.
"Eine deutliche Steigerung hat unser Torwart Jasper Severin gezeigt! Je länger das Spiel dauerte umso sicherer wurde er!"
Danke an die Unterstützung von Lukas und Kevin!

SGR: Severin, Kossmann, Schulte (5), Schäfer (3), Rapude (8), Struwe (2), Jaekel (4), Probst (2), Steffen (2), Wedepohl (1), Kraas (3), Flinkerbusch (1), Steinke (2), Frimmel (3)