weibliche A-Jugend: SG Ruhrtal - TV Wickede 21:22 (11:11)
Findungsphase in der Sommerrunde!
Am Samstagnachmittag bei sonnigem Wetter startete die Sommerrunde bei der SG Ruhrtal.
Die Mädchen der SGR kamen motiviert und ehrgeizig zu diesem Spiel. In den ersten Spielminuten lief es sehr gut für die Ruhrtaler. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr hielten sie gut dagegen. Nur die Fehlpässe im Angriff machten ihnen wirklich zu schaffen. Zur Halbzeit daher ein ausgeglichenes Ergebnis mit 11:11. In der Pause wurde vom Trainer angesprochen, welche Situationen ausbaufähig waren und welche Aktionen weiter gespielt werden sollten. Die Abwehrleistung stimmte, doch Ballverluste im Angriff sowie geringes Tempospiel behinderten die Mädels an weiteren Toren. Alle waren sehr zuversichtlich, jedoch bauten sich die Wickeder ein kleines Polster an Toren auf, welches aus 5 Toren bestand. Dann gab es aber die erhoffte Wendung im Spiel. Nach einer Auszeit in der 45. Minute wurden auch alle wieder wach und wollten dieses Spiel nicht verlieren. Tor für Tor kämpften sich die Mädchen wieder ran, stand es nun wenige Minuten vor Schluss nur noch 20:22. Leider reichte an diesem Tag die Leistungen nicht aus, um einen Sieg einzufahren. Es gab einfach Faktoren, die uns nicht richtig in das Spiel kommen lassen wollten. Schlussendlich blieb es bei einem 21:22. Aber dazu ist erwähnenswert, wie gut die neue weibliche A Jugend der SGR ihre Leistung den Fans, sich selbst und dem Trainer gezeigt haben. Außerdem zu sehen: das große Potenzial das in ihnen steckt und sie nun versuchen weiter auszubauen.

SGR: Osterhaus, Achtermann, Albrecht, Bodenstaff (1), Burmann, Eckert, Gerlach, Heinemann (5), Löser (5), Schmidt (5), Storm (5), Verch, Vollmer.