Gemischte E1-Jugend: SG Ruhrtal Vielseitigkeitstest in Hemeraner Parkhalle.
Top Leistungen am Samstagmorgen.
(jh) Zum ersten Vielseitigkeitstest der diesjährigen E-Jugendhallenrunde traf sich die ME-Kreisliga in Hemer. Die ausgewählten 6 Übungen waren ambitioniert. Unsere Jungs gingen motiviert an den Start. Man feuerte sich an und der Ehrgeiz steigerte die Ergebnisse in den 3 vorgesehenen Runden. An den Resultaten zeigten sich gegenüber dem letzten Jahr deutliche Fortschritte unserer Kids. Beispielhaft die Übung 10: Eine Rolle über den Handball auf einer Matte, dann aus dem Sitz den Ball gegen eine Wand werfen und den Abpraller dann wieder auffangen, dabei muss der Handballer wieder auf den Füßen stehen. Eine komplexe und auch schwierige Übung. Vor einem Jahr waren die Ergebnisse noch recht durchwachsen: Elia schaffte damals zwei und machte dieses Jahr 5 erfolgreiche Versuche, Florian mit einem Treffer damals und in diesem Jahr mit 6 Erfolgen, die waren schon im ersten Durchgang erreicht! Überhaupt hatten wir einige Topleistungen an den verschiedenen Übungen: Felix traf alle 6 Ziele beim Wurfwettbewerb, Elia toppte beim Ballbalancieren die Maximalpunktzahl, Mats schaffte ebenfalls eine Bestausbeute. Stark auch der Einsatz der „anderen Wurfhand“ bei den Zielwurfstationen.

Fazit: Die Veranstaltung war gut für das Teambuilding. Künftig sollten allerdings die Übungen sorgfältiger mit den Gegebenheiten der vorhandenen Sporthallen abgestimmt werden. Denn in der Hemeraner Parkhalle verhinderte eine Kante an der Prellwand bessere persönliche Ergebnisse. Etliche Versuche wurden durch das Verspringen des Balles verhindert. Das muss verbessert werden. Nach zwei Stunden sind Konzentration und auch die Körner verbraucht.

SGR: Ben, Leon, Elia, Felix, Jonas, Mats, Niko, Florian.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.