Derbe Niederlage der MA in Haltern 37:18 (20:11).
(tb) Einen mehr als gebrauchten Tag erwischte die Truppe am Samstagabend. Neben Malte und Lukas fielen kurzfristig Ludwig und Fynn verletzungsbedingt aus. Also keine guten Voraussetzungen gegen den Tabellennachbarn Haltern-Sythen. Der Gast führte zwar schnell mit 3:0, aber man hatte den Anschein, dass die Jungs ins Spiel fanden. So stand es nach 10 Minuten 6:5. Doch dann nahm das Unheil seinen Lauf. Es klappte nichts und die Köpfe waren sehr schnell unten. Haltern zog auf 15:6, 18:9 und 20:11 davon.

Nach der Pause das gleiche Bild. Kein Mut, keine Anspannung. Dafür hängende Köpfe. So verlief die 2. Hälfte wie die erste. Über 30:15 (45. Minute) bis hin zum Schlußpfiff.
Fazit:  Dies war die erste herbe Niederlage in dieser Saison. Leider fehlte von der 1. Minute an die Einstellung der Truppe, in diesem Spiel was zu reißen. Es fehlten zwar sehr wichtige Spieler, aber da darf man nicht vor Anpfiff schon sagen, hier haben wir keine Chance. Am Dienstag wird dieses Spiel aufgearbeitet und auf das Samstagspiel hingearbeitet. Hier werden die Verletzten weiterhin fehlen, aber wir haben das Vorspiel vor der 1. Herrenmannschaft und da darf man sich, vor wahrscheinlich vielen Zuschauern, so nicht präsentieren.

Nächstes Spiel: Samstag, 15.02.2020 um 17.30 Uhr gegen Gladbeck.

SGR: Samuel Stoffels, Moritz Schaefer (1), Felix Stratenschulte (2), Paul Geyer(2), Max Schäfer (1), Ben Vollmari (5), Justus Klauke (4), Philipp Tillmann (1) und Basti Hannappel (2/1).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.