Die gemischte E-Jugend feiert ersten Sieg nach über einem Jahr Durststrecke.
Der männlichen D-Jugend reicht die erste und einzige Führung in der Schlussminute zum Sieg.

Gemischte E-Jugend: SG Ruhrtal - TV Arnsberg 7:1 (7:0).
(sr) Am vergangenen Samstag spielte die gemischte E-Jugend der SG Ruhrtal gegen den TV Arnsberg.
Die Kids waren bis in die Haarspitzen motiviert, es sollte endlich ein Erfolgserlebnis her. Und so starteten die kleinen Ruhrtaler sehr gut in die Partie. Durch hohe Laufbereitschaft und gute ...

...Ballstafetten nach vorne wurde das Spielgerät sieben Mal im gegnerischen Tor untergebracht.
Nach der Pause geriet der Spielfluss ein wenig ins Stocken, was zum einen an der nachlassenden Konzentration aber auch an den stärker werdenden Gästen lag. Der TVA Nachwuchs steigerte sich immens und tauchte immer wieder vor dem SGR Gehäuse auf. Zum Glück stand hier mit Valentin ein Fels in der Brandung, der mit unzähligen Paraden nur ein einziges Tor der Gäste zuließ.
Nach dem Schlusspfiff kannte die Freude bei den Gastgebern keine Grenzen. Über ein Jahr lang verließen die Ruhrtaler sieglos jedes Spielfeld - Jetzt endlich der erste doppelte Punktgewinn. Dies ließ Kinder und Eltern zugleich jubeln.
Aus einer sehr guten, geschlossenen Mannschaftsleistung ragte insbesondere Valentin hervor. In seinem erst zweiten Handballspiel überhaupt, vernagelte er das Ruhrtaler Tor und hielt alles, was zu halten war. Einfach stark.
In der nächsten Woche bestreitet das Team ein Testspiel beim BC Eslohe. Hier gilt es ähnlich gut aufzutreten und sich stetig weiterzuentwickeln.   
SGR: Valentin; Neele D., Moritz, Benedikt (2), Julius, Joel (1), Jeremias, Vincent (3), Constantin, Elisa, Lukas, Paul, Til (1).


Männliche D-Jugend: VfS Warstein - SG Ruhrtal  22:23 (14:11).
Am vergangenen Samstag stand das letzte Spiel in der Qualifikationsrunde gegen unseren Nachbarn, den VfS Warstein an.
(ck) Durch die klare Niederlage am Wochenende zuvor, wollte man es diesmal besser machen. Leider merkte man in den ersten Minuten des Spiels, dass es durch die körperliche Überlegenheit des Gegners schwer werden würde. Schnell gerieten die Gäste mit 6:2 ins Hintertreffen. Doch kurz vor dem Pausentee verkürzte man auf 9:7  (17`). Leider waren da schon einige Spieler mit den Gedanken in der Pause, was der Gegner eiskalt ausnutzte und man mit 14:11 in die Halbzeit ging. Dort wurde die Mannschaft von   beiden Trainern neu eingestellt.
Kurz nach dem Seitenwechsel konnte man den Spielstand verkürzen 15:13 (24`). Ab dieser Phase wurde es ein Spiel auf Augenhöhe, beide Mannschaften schenkten sich nichts. Der VfS Warstein konnte den Vorsprung konstant auf 3 Tore halten, nach einer Auszeit unserer Trainer wurde die Marschroute für die letzten spannenden Minuten besprochen. Die Gastgeber bauten kräftemäßig etwas ab, was unsere Jungs gut zu nutzen wussten, man kam Tor um Tor heran, sodass es kurz vor Schluss 21:21 stand.
Nun wurde es zu einem Krimi. Beide Mannschaften spielten mit offenem Visier mit dem letzten Angriff konnten die Ruhrtaler das entscheidende Tor erzielen. Der VfS kam zwar nochmal in Ballbesitz, aber dieser konnte nicht mehr genutzt werden. Nach dem Schlusspfiff gab es kein Halten mehr, diesen Sieg hatten sich die Jungs redlich verdient. So macht Handball auch bei den etwas jüngeren Spaß!
SGR: Finn M (Tor); Ben B , Elia K , Jonah B, Marvin O , Florian R , Noah W , Mats D , Jonas B , Simon P , Felix T. Jonas M.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.